Selbsterfahrung: Der ganz andere WEIBERABEND!

Mal unter uns gesagt, haben es Frauen heute nicht unbedingt leicht. Das klassische Frauenbild von einst ist überholt, Frauen schmeißen nicht nur den Haushalt, sondern verdienen nebenher auch noch (viel) Geld, überall wird Höchstleistung erwartet. Aber bitte störungsfrei funktionieren! Keine Hormonschwankungen, keine Emotionen, nicht zu empathisch, aber auch nicht zu bestimmend, nicht zu erfolgreich, aber dann doch effektiv... und möglichst immer adrett und wie frisch von dem Wellness-Urlaub und der Kosmetikfarm kommend aussehen.

Schwierig, sich all den Herausforderungen zu stellen, seine Rolle zu finden, ohne sich selbst dabei zu verlieren, Bedürfnisse zu spüren, den Mut zu haben Grenzen zu setzen, auf sein Bauchfühl zu hören und dennoch möglichst konfliktfrei durch den Alltag zu gelangen.

Ängste, Depressionen, Überforderung, Selbstzweifel, Abhängigkeit, Zukunftsängste, Orientierungs- und Haltlosigkeit bis zu psychosomatische Erkrankungen könnten die Folge sein. Doch es geht anders, gemeinsam!

Beim Weiberabend möchte Anja Kierblewski in einem geschützen Rahmen mit Ihnen reden, sich austauschen, Ihnen Impulse geben, gemeinsam Dinge erarbeiten, neue Erfahrungen machen, Bedürfnisse neu entdecken, Muster durchbrechen, neue Lösungswege finden und gemeinsam auch mal herzhaft Lachen.

Der Abend ist für die Frauen gedacht, die reflektieren und etwas verändern möchten und bereit sind, mitzuwirken. Es geht darum, sich gegenseitig zu bereichern, Hilfestellung zu geben und neue Anregungen zu finden. 

Die methodische Basis der Arbeit von Anja Kierblewski und die Grundlage des Austausches ist die systemische Perspektive:

  •     mehr interessiert an Lösungen als an Problemursachen
  •     konzentriert auf Ressourcen und Fähigkeiten statt auf Defizite
  •     mit Wertschätzung für alle Beteiligten und ihre Lösungsansätze

Der „Weiberabend“ findet 14-tägig montags von 19.30 bis 21.00 Uhr in Alsfeld statt.

Nähere Informationen zu Teilnahme, Kosten und Inhalten können vorab telefonisch erfragt werden.